PACKLISTE



Generelles

Je weniger Kleider und Dinge du zum Segeln mitnimmst, desto weniger Chaos herrscht in deiner Kajüte. Bedenke, dass man beim Segeln fast keine Ausgehkleidung braucht und es außerdem auf dem Boot sehr wenige Kleidungsschränke gibt.

 

Ein Koffer nimmt zu viel Platz in deiner Kajüte weg - nimm lieber eine zusammenfaltbare Tasche / Seesack oder Rucksack mit.

 

Bettwäsche und Handtücher werden gestellt. Badetücher muss der Teilnehmer selber mitbringen.

 

Anchor Dokumente

  • Personalausweis oder Reisepass (noch gültig?)

  • Visum (falls nötig)

  • Auslandskrankenversicherung (frage bei deiner Krankenkasse nach, ob du eine brauchst)

  • Führerschein (um ggf. an Land Roller oder Auto leihen zu können)

  • Segelscheine (falls vorhanden)

  • Seemeilenbuch (falls vorhanden)

  • Geld für die Bordkasse (ihre Höhe ist in jeder Törnbeschreibung unter "Termine & Buchung" genannt) in bar, Geld für Essen in Restaurants, Parties, Souvenirs etc.

  • Papier-Kopie des Reisepasses (falls mal das Original verloren geht oder wenn man an Land in die Stadt gehen will)

Anchor Kleidung

  • Sonnenbrille (am besten mit Polfiltergläsern gegen die Reflektionen auf dem Wasser)

  • Kurze Hosen / Rock

  • Fleecejacke oder Pulli

  • Schuhe für Landgänge

  • Flip Flops / Sandalen

  • Socken

  • T-Shirts

  • Unterwäsche

  • Badeanzug, Bikini oder Badehose

  • Schlafklamotten

  • Kopfbedeckung gegen die Sonne (Cap, Bandana etc.)

  • Ein Kleid zum Ausgehen

  • Besonders für Karibik: lange leichte Kleidung als Sonnenschutz, auch für die Beine

Anchor Segelkleidung

  • Segeljacke (in der Wärme reicht eine leichte Regenjacke)

  • Segelhose (muss nicht unbedingt sein)

  • robuste Hose (z.B. eine alte Jeans)

  • Bootsschuhe (geschlossen, helle Sohle, salzwasserfest, schnell trocknend, leicht und luftig)

  • Segelhandschuhe (oder Fahrradhandschuhe mit halben Fingern oder Arbeitshandschuhe mit abgeschnittenen Fingerspitzen) Arbeitshandschuhe sind an Bord vorhanden.

  • Gummischuhe (gegen Seeigel)

Hygiene

  • Strandtuch

  • Sonnencreme / Sunblocker (kein Sonnenöl - macht das Deck rutschig)

  • Feuchtigkeitscreme / Labello

  • Waschtasche mit allen weiteren persönlichen Toilettenartikeln

  • Waschmittel möglichst biologisch abbaubar

  • Mückenschutz

  • Plastiktüten für schmutzige Kleidung

Unterhaltung

  • Kamera mit ausreichend Speicherkarten und Akkus

  • Musik (CDs oder MP3-Player)

  • Stirnlampe oder Taschenlampe (Batterien / Ersatzbirne nicht vergessen)

  • USB-Stick oder externe Festplatte für Austausch von Bildern und Musik

  • Anchor 12 V Adapter zum Laden des Handys an Bord (in den Häfen gibt es meist 220V) Powerbar sep. Ladegerät für Handy

  • Flossen, Schnorchel, Taucherbrille

  • Leichte Lektüre

  • Hochprozentiges vom Duty Free

Anchor Sonst noch wichtig

  • Medizin (gegen Durchfall, Erkältung, Grippe etc.)

  • Anchor Impfschutzempfehlungen des www.eda.admin.ch › … › Länderunabhängige Reiseinformationen für das jeweilige Land beachten

  • Wet-Bag (ein wasserdichter Sack, wenn du z.B. mit deiner Fotokamera zum Strand schwimmen möchtest)

  • Segelmesser oder anderes kleines, klappbares Taschenmesser  

  • Kleiner Rucksack für Landausflüge

  • Nähzeug

  • Gewürze zum Kochen

  • Ohrenstöpsel (für die Nacht oder den Schlaf während der Fahrt)

  • Angel mit kräftiger Leine und großem Haken

  • Brillenband